KZVK-Newsletter 1/21 vom 24.02.2021 (Webinare)
Redaktion: blickpunkte@kzvk-dortmund.de | 0231 9578-552

Basisseminare, Inhouse-Schulungen und Beratungstage

Nutzen Sie unser digitales Beratungsangebot

Um Neueinsteigerinnen und Neueinsteigern in den Personalabteilungen unserer Beteiligten die Grundzüge der Zusatzversorgung näher zu bringen, laden wir jährlich zu unseren sogenannten Basis-Seminaren ein. Themen sind u. a. die Grundlagen der Betrieblichen Altersversorgung und der gesetzlichen Rente, die Versicherungspflicht und das damit zusammenhängende Steuerrecht sowie das Meldewesen. Im Rahmen einer ganztägigen Inhouse-Schulung vermitteln wir diese Themen auch vor Ort bei den Personalabteilungen – wir blicken schon auf rund fünfzig solcher Veranstaltungen zurück.

Auch wenn diese Angebote derzeit nicht stattfinden können, möchten wir unsere Unterstützung für die neuen Kolleginnen und Kollegen, die sich bei Ihnen mit der Zusatzversorgung beschäftigen, nicht abbrechen lassen. Wir haben daher unsere Schulungen auf ein digitales, kürzeres Format umgestellt. Wir wissen, dass dies unsere regulären Schulungen nicht ersetzen kann, vor allem nicht das persönliche und kollegiale Element, das unsere Seminare ausmacht. Aber es soll auch kein Ersatz sein, sondern lediglich ein Interimsangebot. Unsere Online-Schulung dauert ca. zwei Stunden und Sie benötigen nur einen Computer oder ein mobiles Endgerät mit Internetzugang und Lautsprecher. Sie müssen kein Programm installieren, unsere Schulung läuft über jeden aktuellen Browser. Haben Sie Bedarf und Interesse? Dann wenden Sie sich einfach an unseren Kollegen Christoph Blase, wir finden eine Lösung!

Genauso verhält es sich mit den Beratungstagen. Auch weiterhin stehen wir den Versicherten beratend zur Seite – sei es per Telefon oder in einer Videokonferenz. Auch hier gilt: Machen wir das Beste aus der aktuell misslichen Lage, sprechen Sie uns einfach an.

Wir freuen uns darauf, wenn unsere digitalen Beratungsangebote wieder Ausnahme statt Regel sein werden und wir Sie wieder persönlich treffen können. Und wir hoffen, dass das nicht mehr in so weiter Ferne liegt.

Ihr Ansprechpartner: Christoph Blase, Telefon 0231 9578 235, christoph.blase@kzvk-dortmund.de

Hier gelangen Sie zurück zum Newsletter